So derbe klang der Flash 2001 in Hamburg (Doku)

Nico Suave auf der Flash 2001-Bühne im Hamburger Millerntorstadion.

Nico Suave auf der Flash 2001-Bühne im Hamburger Millerntorstadion.

Backflash in eine Zeit, in der bei Konzerten Hände in der Luft waren und nicht Smartphone-Bildschirme: 2001. Die Hamburger HipHop-Elite ist auf dem Flash 2001 im Millerntor-Stadion am Start. Dabei hat HipHop aus Hamburg längst den Zenit überschritten.

Gerade im Nachhinein perfekt passend scheint dazu ein Zitat von Das Bo: „Wo wir uns gerade aufhalten, da ist die HipHop-Hochburg.“ Dass damals der Hype bereits zu Ende war, ahnte er vielleicht. Und doch lockte der Flash 2001 laut Hamburger Mopo 14000 Zuschauer an.

Nun ist bereits im vergangenen Jahr ein Mitschnitt des Flash 2001 aufgetaucht. In den rund 41 Minuten gibt es Konzertausschnitte und Interviews zu sehen. Mit dabei sind unter anderem Nico Suave, Mr. Complex aus New York, Massive Töne, D-Flame, die Reimemonster Afrob & Ferris MC, DJ Stylewarz, Denyo und Eißfeldt von den Beginnern sowie Fünf Sterne deluxe.

Leider – keine Smartphones (siehe oben), das hat auch eine negative Seite – gibt es vom Konzert nur einen weiteren veröffentlichten Mitschnitt: Moqui Marbles und Mr. Schnabel mit „Ring frei Flash“.

Weitere Berichte dazu:

Leave a Reply